Wichtiger Hinweis

Muttermilch ist das Beste für Ihr Kind. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, Babys im ersten Lebenshalbjahr ausschließlich zu stillen. Humana folgt dieser Empfehlung uneingeschränkt. Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt oder Ihrer Hebamme, wenn Sie eine Säuglingsanfangsnahrung verwenden möchten. Humana Milchnahrungen bieten eine bekömmliche Alternative, mit der Sie Ihrem Baby auch mit der Flasche geben können, was es für einen guten und gesunden Start ins Leben braucht.

Inhaltsstoffe

Hochwertige Babynahrung erkennt man daran, was drin ist.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Calcium

Eine ausreichende Calciumversorgung ist wichtig für den Aufbau starker Knochen und der Zähne.

DHA

Langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäure, gehört zur Klasse der Omega-3-Fettsäuren und fördert somit die Entwicklung von Gehirn und Nervenzellen.

Eisen

Wichtig für die Blutbildung und die geistige Entwicklung.

Fluorid

Spurenelement, das unter anderem für die Zahnmineralisation und Knochenbildung wichtig ist.

FOS

Fructo-Oligosaccharide sind prebiotische Ballaststoffe, sie fördern die Entwicklung einer gesunden Darmflora.

Fructose

Andere Bezeichnung für Fruchtzucker, kommt natürlicher Weise in Früchten vor, ist Baustein der Saccharose (= Kristallzucker, Haushaltszucker).

Gluten

Bestandteil des Getreideeiweißes. Als sogenanntes Klebereiweiß bewirkt es die Backfähigkeit des Mehls. Säuglinge sollen in den ersten vier Lebensmonaten glutenfrei ernährt werden, da Gluten bei entsprechender Veranlagung die Krankheit Zöliakie verursachen kann.

GOS

Wie sie auch in der Muttermilch vorkommen, fördern die Entwicklung einer gesunden Darmflora.

Jod

Spurenelement, das für die Funktion der Schilddrüse unentbehrlich ist.

Johannisbrotkernmehl

Rein pflanzlicher Quellstoff, der das Andicken einer Nahrung ermöglicht.

Lactose

Andere Bezeichnung für Milchzucker – besteht als Zweifachzucker aus den Bausteinen Glucose und Galactose.

LCP - Langkettige, ungesättigte Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren

Fördern die Entwicklung von Gehirn, Nervensystem und Sehzellen. Besonders wichtig, weil Ihr Baby sie in den ersten Lebensmonaten noch nicht ausreichend selbst produzieren kann.

MCT (Medium Chain Triglycerides)

Fette, die besonders schnell und leicht verdaut werden.

Nukleotide

Wichtige Bestandteile der Muttermilch, die das Immunsystem und die Reifung der Darmschleimhaut unterstützen.

Omega-3-Fettsäuren

Fördern die Entwicklung von Gehirn und Nervenzellen.

Sojaproteinisolat

Aus der Sojabohne gewonnenes Eiweiß. Isolat bedeutet, dass in der Sojabohne vorkommende unerwünschte Inhaltsstoffe während der Gewinnung entfernt werden. Nur Sojaproteinisolat ist zur Herstellung von Säuglingsnahrung auf Sojabasis zugelassen und wird bei SL Milchnahrungen (= Sine Lacte, ohne Milch) verwendet.

Synbiotika

Kombination aus Pre- und Probiotika und deren Eigenschaften. Fördern die Entwicklung einer gesunden Darmflora.

Thiamin

Auch bekannt als Vitamin B1 – es ist wichtig für die Funktion des Nervensystems.

Vitamin A

Unterstützt das Immunsystem, wichtig für den Erhalt des Sehvermögens.

Vitamin B2

Unterstützt den Energiestoffwechsel.

Vitamin C

Wichtig für das Immunsystem, unterstützt die Bildung von Kollagen und verbessert die Eisenaufnahme aus der Nahrung.

Vitamin D

Unterstützt die Calciumaufnahme für den Aufbau starker Knochen.

Zink

Unterstützt ein gesundes Immunsystem und die Bildung starker Knochen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z